Photojournalistin Jo-Anne McArthur zu Besuch in Wien

Am Samstag, 26. Mai, lud der Verband Österreichischer Tierschutzorganisationen pro-tier die preisgekrönte Photojournalistin Jo-Anne McArthur nach Wien, um über ihr neues Projekt „Unbound“ zu erzählen.

Der Anteil an Frauen ist in der Tierschutzszene sehr hoch, dennoch stehen an den Spitzen der meisten Organisationen Männer. Mit „Unbound – Women on the Front Lines of Animal Advocacy“ stellt McArthur weibliche Vertreterinnen der Tierschutzbewegung in den Vordergrund. Sowohl historisch als auch zeitgenössisch erzählt sie die Geschichten von Frauen in verschiedensten Positionen, seien es Anwältinnen, Schriftstellerinnen, Gnadenhof-Gründerinnen usw., die sich für Tiere einsetzen.

Mit berührenden Fotos und bewegenden Geschichten hat McArthur am Samstag das gebannte Publikum im NIG der Universität Wien begeistert. Ihr Vortrag war durchwegs positiv formuliert, ohne Schockbilder aus Tierfabriken oder Ähnlichem. Gezeigt wurden vor allem gerettete Tiere, bzw. die Rettung selbst, sowie die Porträts von Frauen, dazu erzählte sie deren Geschichten. Mit vielen kleinen Anekdoten über die gezeigten Bilder war der Vortrag sehr kurzweilig. Ihre inspirierende Präsentation endete mit einigen Punkten, bei welchen McArthur der Überzeugung ist, dass die Tierschutzbewegung sie noch während ihrer Lebenszeit erreichen wird. Das Publikum wurde mit einem positiven Gefühl entlassen und McArthur stellte sich anschließend noch für Buch-Signaturen zur Verfügung.

Über Jo-Anne McArthur

Jo-Anne McArthur ist eine kanadische Photojournalistin und Autorin und engagiert sich außerdem für Tierrechte. Seit über 15 Jahren legt sie ihr Augenmerk dabei auf die Beziehung zwischen Mensch und Tier. Bekannt wurde sie unter anderem durch ihr Projekt „We Animals“. 2013 war sie die Hauptperson in der Dokumentation „The Ghost in Our Machine“. „Unbound“ ist ihr neuestes Projekt, das sie gemeinsam mit Dr. Keri Cronin von der Brock Universität verfolgt. Ihre Fotografien hat sie in zwei Büchern (We Animals, 2013; Captive, 2017) verewigt. Außerdem hat sie zahlreiche Preise für ihre Arbeit erhalten, zuletzt den Wildlife Photographer of the Year People‘s Choice Award 2018.

Mehr Informationen:

Jo-Anne McArthur: http://joannemcarthur.com/

Unbound: https://unboundproject.org/about-the-project/